Manuelle Therapie & Dry Needling

Manuelle Therapie, Muscle Balance, Di Addison - Physiotherapie Haus 28, Affoltern am Albis

Manuelle Therapie & Dry Needling

Die Integration dieser zwei Therapie-Konzepte und Muscle Balance ermöglicht eine ganzheitliche Vorgehensweise.

Manuelle Therapie – die „Hands on“ Therapieform

Diese Therapieform befasst  sich mit der gezielten Untersuchung und Behandlung von Schmerzen und Problemen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem.

Das Maitland Konzept – Patientenzentriert und wissenschaftlich fundiert

Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept wurde von Geoffrey D. Maitland, einem Australier, während der 50er Jahre entwickelt.

Die Besonderheit dieses Konzeptes liegt

  • in der absolut individuellen und angepassten Befundung und Behandlung des Patienten und
  • im spezifischen klinischen Training der Therapeuten, das auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert.

Maitland Therapie – erfolgreich auf viel verschiedene Gebieten

Mit der Maitland-Therapie werden akute und chronische Beschwerden gezielt behandelt. Viele Krankheitsbilder können erfolgreich therapiert oder positiv beeinflusst werden.

Beispiele hierfür sind:

  • Rücken- und Bandscheiben-Beschwerden
  • Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen und Kiefergelenksstörungen
  • Schmerzen im Bereich der Schulter
  • Arthrose, z.B.: in Hüfte, Knie oder Wirbelsäule
  • Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme
  • Nervenirritationen wie z.B.: Einschlafen der Hände, Ischiasbeschwerden
  • Knieschmerz, z.B.: nach Kreuzbandverletzungen oder Meniskusschäden
  • Ellbogenprobleme wie beispielsweise der Tennis- oder Golferellbogen
  • Beschwerden im Bereich der Hand, z.B.: nach Frakturen, beim Karpaltunnelsyndrom
  • Fussprobleme, beispielsweise nach Bänderissen oder bei Sehnenproblematiken wie Achilliessehnenentzündung

Die Maitland Therapie ist auch hilfreich bei der Nachbehandlung von Operationen, Sportverletzungen, Unfällen, sowie bei der Arbeitsplatzberatung und der sportspezifischen Beratung und Bewegungsanalyse.


Vorgehen

Anamnese

Zusammen finden wir als erstes Ihr jetziges Problem und dessen Ursache heraus. Weitere Faktoren, die zur Entstehung und Entwicklung des Problems beitragen können, werden durch Befragung ermittelt. Hierfür sind Fragen zu Ihren Schmerzen, Einschränkungen, anderen körperlichen Beschwerden und ihrer aktuellen Lebenssituation wichtig.

Körperliche Untersuchung

Intensität und Umfang der Untersuchung werden individuell auf Sie abgestimmt. Sie werden ganzheitlich und systematisch untersucht, sowohl in der Region Ihres Schmerzes als auch in Körperregionen, die damit in Zusammenhang stehen könnten.

Behandlungsplan

Basierend auf den Untersuchungsergebnissen werden wir gemeinsam das Ziel und den Behandlungsplan aufstellen. Die festgestellten Störungen werden mit speziell geeigneten Massnahmen behandelt.

Mögliche Behandlungsmassnahmen

  • Techniken zur Verbesserung der Gelenksfunktion
  • Techniken zur Verbesserung der Beweglichkeit des Nervensystems
  • Übungen zur Verbesserung muskulärer Ungleichgewichte
  • Korrektur und Training von alltags- und sportspezifischen Bewegungsabläufen.
  • Informationen und Aufklärung über die Entstehung des Problems, um einen langfristigen Behandlungserfolg zu gewährleisten und Rezidiven (Rückfälle) vorzubeugen.
  • Eigenübungen zur Selbsthilfe

Wahrend der gesamten Behandlung wird kontrolliert ob diese Massnahmen den bestmöglichen Erfolg in einem kurze Zeitraum erzielen.

Muscle Balance Konzept

siehe Muscle Balance nach Di Addison